Archiv für den Monat: Oktober 2021

2. Mannschaft des SV Illingen verliert zu Saisonauftakt deutlich gegen die SG Gemmrigheim/Neckarwestheim

Erstellt am .

Nach zwei pandemiebedingt abgebrochenen Spielrunden starteten die Federballer des SV Illingen am Samstag, den 09.10.21, endlich wieder in eine neue Saison.
In der Gemmrigheimer Wasenhalle ging es gegen die SG Gemmrigheim/Neckarwestheim.
Die Herrendoppel Andy Zimmermann/Florian Böpple gegen Michael Raich/Claus Schittenhelm und Stefan Behnke/Jürgen Daust gegen Timo Watzka/Björn Kraut gingen in jeweils zwei klaren Sätzenan die Gastgeber aus Gemmrigheim.
Beim Damendoppel mit Yanping Guo und Daniela Kraut-Esper gegen Marife Hämmerle/Kathrin Kadura ging es in den dritten Satz, den leider die Gemmrigheimer Damen für sich entscheiden konnten.
Auch in den Herreneinzeln Andreas Zimmermann(1), Florian Böpple(2) und Peter Hämmerle(3) war für die Illinger nichts zu holen. Hier triumphierten alle Herren aus Gemmrigheim in jeweils zwei Sätzen. Im Dameneinzel stand es zwischenzeitlich sehr knapp zwischen Kathrin Kadura und Daniela Kraut-Esper. Letztere schnappte sich am Ende jedoch ebenfalls den Punkt für ihre Mannschaft.
Auch das Mixed mit Marife Hämmerle und Jürgen Daust musste sich schlussendlich Yanping Guo und Claus Schittenhelm geschlagen geben. Damit vollendeten die Gemmrigheimer ihre Siegesserie zu einem 8:0 Endstand und verbannten die Illinger zu Saisonbeginn ans Tabellenende der Kreisliga Enz.

Hier geht es zum Spielbericht –>

Hier geht es zur Tabelle –>

Die 2. startet am 09.10.2021 tatsächlich in die Saison 2021/22

Erstellt am .

Nach gefühlt unendlicher Zeit geht es wieder in den Spielbetrieb – eeeennnnddddllliiiiccchhh!!!!!!!

Mit der neu gestalteten Mannschaft wird es tatsächlich zum ersten Saisonspiel nach Gemmrigheim gehen. Ansprüche bestehen in dieser Saison keine – ausser – wenn wir auf dem Feld stehen , wollen wir gewinnen 😉 !

Da alle Mannschaften in den letzten beiden Saisons nicht  spielen konnten, wird es wohl ein seltsames Gefühl sein wieder in einem ordentlichen Kräftemessen auf dem Spielfeld zu stehen.

Wir hoffen, dass es dann mit einem positiven Spielerlebnis für alle Beteiligten endet.

Das Ergebnis werden wir dann nächste Woche kundtun.