Archiv der Kategorie: Allgemein

Grüße zum Jahreswechsel 2021/2022

Erstellt am .

Liebe Badmintonfreunde,

bald endet das Jahr 2021 und ein neues Jahr beginnt.
In diesem Jahr konnten wir glücklicherweise etwas mehr Badminton spielen als im
letzten Jahr.

Auch die aktuelle Saison dauerte tatsächlich deutlich länger als die letzte!

Also lasst uns weiterhin auf der guten Seite bleiben denn

 

Wir wünschen Euch und Euren Familien Glück, Zufriedenheit und vor allem Gesundheit
sowie alles Gute für das Jahr 2022!

Also:

 

Eure Abteilungsleitung

Jugendtraining – Elternbrief

Erstellt am .

Liebe Eltern,

aufgrund der verschärften Bedingungen für Sportvereine durch die am Montag (06.12.2021) in Kraft getretene, neue Corona-Verordnung haben viele Vereine und Sportgruppen den Trainingsbetrieb eingestellt. Wir haben uns nach Rücksprache im Trainer-Team bewusst dafür entschieden, das Training weiter anzubieten.

Damit wir dies auch weiterhin durchhalten können, müssen wir ein paar zusätzliche Einschränkungen in Kauf nehmen:

Eintritts-Stopp für neue Kinder

Alle Kinder, die bisher schon am Training teilgenommen haben, dürfen natürlich weiterhin kommen. Um zu garantieren, dass wir im Training eine kritische Größe der Gruppe nicht überschreiten, und um zu verhindern, dass Kinder unser Training nur als Übergangslösung nutzen solange ihr eigentlicher Sport wieder stattfinden kann, nehmen wir aktuell keine neuen Kinder ins Training auf.

Verstärkte Sicherstellung eines möglichst kontaktlosen Trainingsbetriebs

Wir haben das Glück, dass Badminton zu den kontaktlosen Sportartenzählt und deswegen dürfen wir auch weitermachen. Trotzdem haben wir bisher Gruppenspiele sowohl als Erwärmung als auch als auflockerndes Element im Training verwendet. Darauf müssen wir leider jetzt verzichten.

Aufteilung in zwei Trainingsgruppen als Notfall-Option

In der Vergangenheit hatten wir teilweise sehr viele Kinder im Training. Aktuell ist dies glücklicherweisenicht der Fall. Sollte sich doch ergeben, dass wieder sehr viele Kinder das Training zur gleichen Zeit besuchen, behalten wir uns vor, die Kinder in zwei Gruppen aufzuteilen (vermutlich nach Klassenstufe. Uns ist klar, dass dies für manche Geschwisterpaare den Trainingsbesuch komplizierter macht, aber dies wäre eine Notfalllösung und wir hoffen auf Ihr Verständnis!

Leider haben wir noch nicht alle Kontaktdaten der Eltern bekommen.

Bitte reichen Sie diese schnellstmöglich nach.

Da aufgrund der aktuellen Corona-Situation die Gefahr besteht, dass ein Training kurzfristig ausfällt, rechnen Sie bitte damit, dass ihr Kind unter Umständen kurzfristig abgeholt oder direkt wieder mitgenommen werden muss. Aus diesem Grund möchten wir auch eine WhatsApp-Gruppe anbieten um notfalls schnell informieren zu können.

Wir danken für Ihr Verständnis,

Ihr Badminton-Trainerteam ________________________________________________________

Kontaktdaten

Name des Kindes:

Name der Erziehungsberechtigten:

Notfalltelefonnummer:

E-Mail-Adresse:

Sollen wir Ihre Notfalltelefonnummer in die WhatsApp-Gruppe aufnehmen?

Ja

Nein

Illingen1 holt den ersten Sieg

Erstellt am .

Am 20.11.2021 standen zwei Auswärtsspiele in Löchgau und Künzelsau an. Leider fiel kurzfristig der Illinger Topspieler Julian Bopp aus, aber dafür trat man in der Damentopbesetzung mit Klara Skrbin und Carolin Dippon an.

Es war klar, dass die erste Partie in Löchgau die schwerere war. Allerdings startete man gut in die Begegnung mit Siegen im ersten Herrendoppel (Munzig / Bopp S.) sowie dem Damendoppel (Skrbin / Dippon) – beide in zwei Sätzen. Auch das Mix und das erste Herreneinzel gingen an die Illinger. Das Dameneinzel war lange ergebnisoffen, aber trotz großartiger Leistung von Klara Skrbin war die Löchgauerin zu stark und gewann das Spiel. Auch das 3 Herreneinzel war hart umkämpft. Mit einer unglaublichen Kraftleistung zwang der Illinger Robert Stolte seinen Gegner in den dritten Satz. Dort verlor er leider den Anschluss und musste sich geschlagen geben. Somit sicherte sich Illingen den ersten Punkt der Saison.

Als zweites stand die Begegnung gegen die Aufsteiger aus Künzelsau an. Trotz der langen Fahrt nach dem ersten Spiel konnten alle Illinger Topleistungen abrufen. Man gewann alle Spiel deutlich. Nur im zweiten Herrendoppel sowie im dritten Herreneinzel musste man der Heimmannschaft die Punkte überlassen. Schlussendlich stand das deutliche Ergebnis mit 6:2 für die Illinger.

Somit konnte man mit der Punktausbeute sehr zufrieden sein.

Schlechter Start für die Illinger erste! Nur Munzig punktet.

Erstellt am .

Trotzdem Illingen einen ausreichenden Kader – auch bei den Damen – eingeplant hat, ist es leider trotzdem zu der Situation gekommen, dass sie ersatzgeschwächt antreten mussten. Dies hat natürlich auch die Eingangsmotivation in die Spiele nicht positiv beeinflusst. Dennoch haben alle Illinger, auch die Ersatzspielerin, alles gegeben.

Den Illingern standen zwei Partien gegen die eher stärkeren Gegner aus der Landesliga bevor.

Das 1. Herrendoppel war heiß umkämpft und trotzdem man sich schwertat, sich in die Partie einzufinden, war es bis zum Schluss spannend. Doch leider verloren Munzig / Bopp J. knapp in zwei Sätzen. Die übrigen Doppelpaarungen gingen leider deutlich an den Gegner. Auch in den beiden Herrendoppeln 1 und 2 konnten die Illinger gute Leistungen abrufen. Bopp J. spielte gegen einen sehr starken Gegner und verlor doch deutlich. Munzig lieferte sich einen harten Schlagabtausch gegen den Bad Merghentheimer und kämpfte sich im dritten Satz nach einem 17:20 Rückstand noch auf 20:20 zurück. Doch leider verlor ihn dann das Glück und er verlor knapp 20:22. Insgesamt mussten sich die Illinger mit einem 0:8 Endstand begnügen.

Auch gegen die Gegner aus Bietigheim/Kleiningersheim stand eine der schwereren Begegnungen an. Trotzdem vor allem das 1.Herrendoppel der Gäste eines der stärksten der Liga darstellt, begegneten die Illinger Munzig / Bopp J. ihnen auf Augenhöhe. Leider merkte man hier die fehlende Routine und man musste sich nach zwei ausgeglichenen Sätzen geschlagen geben. Erneut fehlte den Illingern in den weiteren Doppelpaarungen und im dritten Einzel die Mittel, um die Begegnungen für sich zu entscheiden.

Quellbild anzeigen

Einzig das 2. Herreneinzel war wieder umkämpft und nach zwei Sätzen konnte Munzig zumindest für den Ehrenpunkt an diesem Tag sorgen.

Trotz der zwei deutlichen Niederlagen lässt sich die Illinger Mannschaft nicht entmutigen. Es war klar, dass man besonders gegen diese zwei Mannschaften einen schweren Stand hat und somit blickt man optimistisch auf die kommenden Begegnungen! Jetzt heißt es, weiter an den Schwächen und der Routine zu arbeiten, damit man an den folgenden Spieltagen die ersten Punkte erbeuten kann.

Mannschaftsmeisterschaft 2021/2022 - Bezirk Nordwürttemberg
Landesliga "Neckar / Hohenlohe" (17-20)
Tabelle und Spielplan (Aktuell): nuLiga Badminton – Staffel

2. Mannschaft des SV Illingen verliert zu Saisonauftakt deutlich gegen die SG Gemmrigheim/Neckarwestheim

Erstellt am .

Nach zwei pandemiebedingt abgebrochenen Spielrunden starteten die Federballer des SV Illingen am Samstag, den 09.10.21, endlich wieder in eine neue Saison.
In der Gemmrigheimer Wasenhalle ging es gegen die SG Gemmrigheim/Neckarwestheim.
Die Herrendoppel Andy Zimmermann/Florian Böpple gegen Michael Raich/Claus Schittenhelm und Stefan Behnke/Jürgen Daust gegen Timo Watzka/Björn Kraut gingen in jeweils zwei klaren Sätzenan die Gastgeber aus Gemmrigheim.
Beim Damendoppel mit Yanping Guo und Daniela Kraut-Esper gegen Marife Hämmerle/Kathrin Kadura ging es in den dritten Satz, den leider die Gemmrigheimer Damen für sich entscheiden konnten.
Auch in den Herreneinzeln Andreas Zimmermann(1), Florian Böpple(2) und Peter Hämmerle(3) war für die Illinger nichts zu holen. Hier triumphierten alle Herren aus Gemmrigheim in jeweils zwei Sätzen. Im Dameneinzel stand es zwischenzeitlich sehr knapp zwischen Kathrin Kadura und Daniela Kraut-Esper. Letztere schnappte sich am Ende jedoch ebenfalls den Punkt für ihre Mannschaft.
Auch das Mixed mit Marife Hämmerle und Jürgen Daust musste sich schlussendlich Yanping Guo und Claus Schittenhelm geschlagen geben. Damit vollendeten die Gemmrigheimer ihre Siegesserie zu einem 8:0 Endstand und verbannten die Illinger zu Saisonbeginn ans Tabellenende der Kreisliga Enz.

Hier geht es zum Spielbericht –>

Hier geht es zur Tabelle –>

Die 2. startet am 09.10.2021 tatsächlich in die Saison 2021/22

Erstellt am .

Nach gefühlt unendlicher Zeit geht es wieder in den Spielbetrieb – eeeennnnddddllliiiiccchhh!!!!!!!

Mit der neu gestalteten Mannschaft wird es tatsächlich zum ersten Saisonspiel nach Gemmrigheim gehen. Ansprüche bestehen in dieser Saison keine – ausser – wenn wir auf dem Feld stehen , wollen wir gewinnen 😉 !

Da alle Mannschaften in den letzten beiden Saisons nicht  spielen konnten, wird es wohl ein seltsames Gefühl sein wieder in einem ordentlichen Kräftemessen auf dem Spielfeld zu stehen.

Wir hoffen, dass es dann mit einem positiven Spielerlebnis für alle Beteiligten endet.

Das Ergebnis werden wir dann nächste Woche kundtun.

Gute Neuigkeiten :Training startet wieder ab kommenden Montag (5.7.)

Erstellt am .

Wie ihr dem Titel sicher schon entnommen habt, können wir wieder starten – nämlich am 05.07.2021 (kommender Montag).
 
Durch den aktuell niedrigen Inzidenzwert von < 10, gibt es auch (glücklicherweise) nur wenige Einschränkungen.
Anbei findet ihr das aktuelle Hygienekonzept. Ich weiß, es ist so spannend, aber bitte lest euch das Hygienekonzept nochmals genau durch, bevor ihr ins Training kommt.
 
Hier die wichtigsten Fakten:
+ im Sportbereich (Turnhalle) / während dem Sport haben wir keine Einschränkungen
+ kein Nachweis von Schnelltest / Impfung / Genesung notwendig
+ keine Begrenzung der Teilnehmerzahl -> keine Vorab-Anmeldung / -Einteilung notwendig
– Duschen und Umkleiden dürfen nicht benutzt werden (nur als Durchgangsbereich)*
– Ab dem Betreten des Schulgeländes bis man in der Turnhalle (nicht Umkleide) steht, herrscht weiterhin Masken- und Abstandspflicht
– Teilnehmerliste muss weiterhin geführt werden
* grundsätzlich ist das nutzen von Duschräumen und Umkleiden erlaubt, aber die Gemeinde untersagt es, da sie nicht sicherstellen können, diese Räumlichkeiten zwischen den Trainingsgruppen zu reinigen / desinfizieren
 
Ich freue mich darauf euch alle wieder „in Natura“ wiederzusehen und endlich meinen heißgeliebten Sport wieder aufnehmen zu können.
 
Falls noch Fragen offen geblieben sind, könnt ihr euch natürlich gerne melden.
 
Liebe Grüße,
Matze

Weihnachtsgrüße 2020

Erstellt am .

Liebe Badmintonfreunde,

bald endet das Jahr 2020 und ein neues Jahr beginnt.
In diesem Jahr kam leider das Badminton spielen
– wie so viele andere Dinge auch – viel zu kurz.

Auch die aktuelle Saison musste leider unterbrochen werden.

Aber lasst uns auf der guten Seite bleiben denn

 

Wir wünschen Euch und Euren Familien Glück, Zufriedenheit und vor allem Gesundheit
sowie alles Gute für das Jahr 2021!

Also:

Eure Abteilungsleitung

Aktive starten Trainingsbetrieb

Erstellt am .

Nach vielen Wochen ohne Training dürfen die Illinger Badmintonspieler endlich wieder ihrem Lieblingssport nachgehen. Seit vergangener Woche ist es wieder möglich, in der Stromberg-Sporthalle Badminton zu spielen.

Voraussetzung hierfür war allerdings ein detailliertes Hygienekonzept der Abteilung Badminton des SV Illingen, welches schließlich auch die Zustimmung der Gemeinde fand.

So dürfen maximal 8 Spieler pro Hallendrittel gleichzeitig anwesend sein. Normalerweise sind bis zu 16 Teilnehmer möglich. Über den ganzen Trainingsabend nicht erlaubt sind Wechsel der Spielgegner und Spielfelder. Es kann kein Doppel, nur Einzel gespielt werden und das auch nur auf einem halben Spielfeld. Die andere Spielhälfte muss frei bleiben, damit die Abstandsregeln zwischen den Akteuren eingehalten werden kann.

Vor dem Trainingsstart muss der vorbestimmte Koordinator des Trainingsabends das Netz aufbauen, die Federbälle auf den Feldern, die Teilnehmerliste am Eingang und die Sammelkiste der benutzten Federbälle am Ausgang bereitlegen. Weiter achtet er auf die Abstände zwischen den Spielern beim Eintritt in die Halle und beim Verlassen der Halle.

Diese besonderen Umstände machen es nicht einfach, zu einem geregelten Spielbetrieb zurück zu kehren. Trotzdem unternehmen wir diese Anstrengungen gerne. Alle Spieler tragen mit ihrem disziplinierten Verhalten dazu bei, dass der Badmintonsport in Illingen langsam wieder Fahrt aufnehmen kann.

Nach einem erfolgreichen Testlauf bei den Erwachsenen ist auch daran gedacht,
das Jugendtraining zeitnah wieder starten zu lassen.