Archiv für den Monat: November 2009

Illinger U 19 – Team für Bezirksmeisterschaften qualifiziert

Erstellt am .

(ige) Die Illinger U 19 – Mannschaft hat durch 2 Siege und einer Niederlage die Qualifikation für die Bezirksmeisterschaft im Januar geschafft.

Am 22.11.2009 reiste das Illinger U 19 – Team zur TSG Salach.
Einen Tag zuvor waren Julian Bopp, Manuel Hammer, Nicole Wiesa und Melanie Rollinger noch bei den Aktiven am 4. Spieltag der Mannschaftsrunde vertreten gewesen.
Leider konnten die Illinger nur mit 3 anstatt 4 Herren nach Salach fahren.

In Salach ging es gegen die gastgebende TSG, VfL Kirchheim 2 und FA Göppingen.
Gegen VfL Kirchheim 2 konnte man souverän 7:1 gewinnen. Nur das 2. Herrendoppel ging verloren, da die Illinger durch 1 Mann weniger zu diesem nicht antreten konnten. Die Spiele wurden alle in 2 Sätzen gewonnen.

Das Spiel gegen FA Göppingen wurde schon spannender. Das 1. Herrendoppel wurde klar in 2 Sätzen durch Manuel Hammer und Julian Bopp gewonnen. Das Damendoppel konnte sich leider nicht durchsetzen und musste dieses Spiel an die Gegner abgeben. Das 2. Herrendoppel konnte von beiden Seiten nicht gespielt werden, da auch bei Göppingen ein Herr fehlte. Das 1. Herreneinzel gewann Julian Bopp sicher sowie auch sein Doppelpartner Manuel Hammer im 2. Herreneinzel. Siad Kadura musste im 3. Herreneinzel nicht antreten, da ein Herr gefehlt hatte.
So stand es schon 4:2 für die Illinger. Jetzt wurde noch das Mixed ausgetragen. Für Illingen traten Melanie Rollinger und Siad Kadura an. Sie harmonierten sehr gut, mussten sich aber leider im 3. Satz 21:19 geschlagen geben. So gewannen die Illinger 4:3.

Das letzte Spiel ging gegen die starke TSG Salach. Alle Spiele endeten leider schon in 2 Sätzen für die Salacher. Den Ehrenpunkt für die Illinger erzielten Melanie Rollinger und Siad Kadura in 3 spannenden Sätzen. So endete das Spiel 1:7 gegen den SVI.

Im Januar finden die Bezirksmeisterschaften der Jugendmannschaften statt. Dort wird der SVI mit 4 Herren antreten können und so werden sie bei der Aufstellung flexibler agieren können.
Die Gegner bei den Meisterschaften sind Schorndorf, Fellbach, Kirchheim, Geislingen und Heubach.

Für den SVI spielten: Manuel Hammer, Julian Bopp, Siad Kadura, Nicole Wiesa, Melanie Rollinger.

Illingen III: Versöhnlicher Abschluss zum Ende der Hinrunde

Erstellt am .

Unter anderem durch einige krankheitsbedingte Ausfälle in der 2. und 3. Mannschaft, standen für das erste Spiel beim TSV Asperg mit Julian Bopp, Matthias Knoll und Patrick Kinder nur 3 Herren zur Verfügung. Dennoch wollte man sich beim Tabellennachbarn nicht kampflos geschlagen geben und hoffte auf einejetzt-erst-recht-Reaktion.

TSV Asperg – SV Illingen III 4:4

Trotz schwierigen Sichtverhältnissen, in einer zwar neuen, aber ziemlich hellen Halle mit kontrastarmen weißen Wänden starteten Patrick Kinder/Julian Bopp (1. HD) gut in die Begegnung und holten ihre Partie in 2 Sätzen. Erwartungsgemäß schwer taten sich Kathrin Kadura/Nicole Wiesa (DD) gegen die bekanntermaßen starken Asperger Damen. Da das 2. HD kampflos verloren wurde, musste man den Fokus auf die Herreneinzel legen. Hier gelangen Julian Bopp, Matthias Knoll und Patrick Kinder ( 1. 2. Und 3. HE) jeweils die erhofften Pflichtsiege. Somit hatte man zumindest schonmal 4 Punkte und ein Unentschieden sicher. Im mit Spannung erwarteten Dameneinzel kam es im Duell zwischen Nicole Wiesa und Bettina Ullrich, beide diese Saison noch ungeschlagen im Einzel. Doch bereits Mitte des ersten Satzes wurde deutlich dass es Nicole schwer haben würde. Besonders durch ihre starken Clears zwang die erfahrene Gegnerin die SVI-Jugendspielerin immer wieder zu Fehlern. Im Gemischten Doppel traten Kathrin Kadura und Matthias Knoll für Illingen an. In einem ausgeglichenen Spiel blieben die beiden am Ende leider glücklos und mussten sich trotz guter Leistung in 2 Sätzen knapp geschlagen geben.
Dadurch konnte man wenigstens ein Unentschieden erkämpfen, was aufgrund der Unterzahl als Erfolgserlebnis zu sehen ist.

SGV Murr II – SV Illingen III 2:6

Für das Abendspiel in Murr konnte man erfreulicherweise noch Felix Kaiser gewinnen, damit konnte man wieder vollständig antreten.
Beide Herrendoppel (Julian Bopp/Patrick Kinder, Felix Kaiser/Matthias Knoll) waren hart umkämpft und gingen jeweils in den 3. Satz. Im 1. HD behielten die jungen Illinger die Nerven und siegten letztlich mit 20:22 22:20 und 21:12. Ähnlich spannend machten es Felix und Matthias, die zuvor noch nie ein Doppel gemeinsam in der Mannschaft bestritten hatten. Trotz scheinbar komfortabler Führung im Dritten Satz, kamen die Gastgeber nochmal gefährlich nah heran, letztlich siegte man aber mit 23:25 21:11 und 21:17. Erneut das Nachsehen hatte das Damendoppel (Nicole Wiesa / Kathrin Kadura). Im Dameneinzel kam es wie bereits auf der Jugendrangliste vor einer Woche zum brisanten Duell zwischen Nicole Wiesa und ihrer Erzrivalin aus Murr. Doch wie bereits vor einer Woche behielt Nicole auch diesmal, jedoch in 2 etwas deutlicheren Sätzen die Oberhand. Dem ließen wie bereits im ersten Spiel Julian Bopp, Matthias Knoll und Patrick Kinder jeweils mehr oder weniger deutliche Siege in den Herreneinzeln folgen und steuerten damit die Punkte 4 5 und 6 zum vorzeitigen Sieg beim Tabellenvorletzten bei. Felix Kaiser und Kathrin Kadura verloren zwar ihr gemischtes Doppel, dies fiel jedoch nicht mehr ins Gewicht.

Damit holte Illingen 3 am letzten Hinrundenspieltag trotz geschwächter Aufstellung erfreuliche 3:1 Punkte und schließt die Vorrunde auf Platz 5 ab, wobei man mit dieselbe Anzahl Pluspunkte aufweist wie der Dritt und Viertplatzierte, jedoch momentan ein Spiel mehr hat. Ebenfalls erfreulich ist, dass Illingens Dritte, letztes Jahr noch Schlusslicht in der Kreisklasse Ludwigsburg, bisher nur 2 Niederlagen, und die auch nur gegen das Spitzenduo kassiert hat. Gegen die direkten Tabellennachbarn aus Feuerbach Gemmrigheim und Asperg erreichte man jeweils ein Unentschieden. Hier müsste in der Rückrunde noch der ein oder andere Sieg her um in der Endtabelle noch etwas nach oben klettern zu können. Die Rückrunde startet am 23.01.2010 mit dem Gastspiel beim VfL Gemmrigheim.